17 Sep 2012
17/09/2012

Wingsuit Ballon Sprung

Allgemein, Erlebnisse

Nach unzähligen emails, Telefongesprächen und vielen Absagen ging dann doch alles ganz plötzlich: 2 freie Plätze im Ballon noch heute abend. Gerade noch genug Zeit um bequem zu packen, dann geht’s auch schon los. Dort angekommen, treffen wir einen gut gelaunten Ballonfahrer und eine ganze Meute interessierte Passagiere und Zuschauer.

Während der Ballon sich langsam mit heißer Luft füllt, mache ich bestimmt zwanzig Scheingriffe. Nervös? Naja, wahrscheinlich schon. Das wird mein zweiter Ballonsprung und mein erster mit Wingsuit. Meine Taktik für den Exit ist “einfach nach Gefühl probieren und mal sehen, was dabei rauskommt”. Viel Zeit zum Nachdenken war wegen der spontanen Aktion sowieso nicht. Also rein in den Korb und los geht’s. Die Absetzhöhe ist beachtlich schnell erreicht, ich bin der erste Springer. Das Hochklettern auf den Rand ist mit den ganzen Flügeln gar nicht so einfach, aber nach ein paar Verrenkungen stehe ich schließlich doch auf dem Rand. Ein Moment der Konzentrazion, Beine zusammen, Arme raus, Horizont anschauen, ein “Bis gleich” an die Passagiere und los.

Der Exit ist einfacher als gedacht, ich komme ganz gut weg und habe ab der ersten Sekunde ein gutes Gefühl dabei. Das Rauschen wird lauter, ich fange an zu fliegen und merke auch gleich, was ich vergessen habe: Die Brille befindet sich immer noch oben auf meinem Helm… Ist nicht so sehr tragisch, fliege langsam genug und kann noch gut sehen. Mache eine Kurve, um nicht allzuweit von der Landezone weg zu fliegen. Die Öffnung ist wunderbar im Heading. Wow, das war klasse. Nach einer halben Ewigkeit Schirmfahrt (ich nehme mir dabei vor, nie wieder so hoch zu ziehen…) lande ich problemlos auf dem geplanten Feld.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>